Bild1
 Technische Daten
Gussasphalt, auch Heißasphalt genannt, ist ein umweltfreundlicher Baustoff, der aus einem Gemisch aus Splitt, Sand Steinmehl und als Bindemittel Bitumen besteht. Das Bitumen wird durch eine schonende Destillation aus Erdöl gewonnen.
Gussasphalt wird häufig als Estrich eingesetzt und kann schon wenige Stunden nach Einbau begangen und genutzt werden.
Gussasphalt ist auch der ideale Estrich für Räume, in denen man sich ein angenehmes Wohnklima wünscht. Mit Gussasphalt-Heizestrichen verbinden Sie die Vorteile der Fußbodenheizung mit den Vorteilen eines optimalen Fußbodenunterbaus.
Als Anwendungsgebiete sind zu nennen:
  • Altbausanierung
  • Wohn-und Geschäftsbauten
  • Schulen, Krankenhäuser, öffentliche Gebäude
  • Industriebauten
Für weitergehende Informationen wie Einbautemperatur, Einbaudichte (einlagig), spezifische Wärme, Rohdichte, Trittschallverbesserung, Wasser-Empfindlichkeit etc. unserer Gussasphalt-Estriche klicken Sie bitte hier.

Eine Liste gibt Ihnen einen Überblick, welche Stoffe gegen Gussasphalt und Bitumen beständig sind.

Ausführliche Informationen finden Sie auf www.gussasphalt.de.

Wir empfehlen Ihnen den Punkt Nr. 47 Gussasphalt von A-Z Bauwesen.